Gemeinde-
und Bezirkssuche

Festgottesdienst in Zweisimmen

18.02.2020

Bischof Thomas Wihler besuchte die Gemeinde Zweisimmen am Sonntag, 16. Februar 2020 bei frühlingshaften Temperaturen.

 
/api/media/491267/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=cae6c3f1647bb044c0ac0d4ee482f9cd%3A1634868601%3A8586490&width=1500
/api/media/491268/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=93a1b059172f323f748552fe89108758%3A1634868601%3A7847552&width=1500
/api/media/491269/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=ebe2ef2807b1b3a22bbf6abfde22fe4e%3A1634868601%3A8615368&width=1500
/api/media/491270/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=88fc19f5cf6be550e15a430d1d464d6a%3A1634868601%3A3169072&width=1500
 

Grundlage für den Gottesdienst bildete das Bibelwort aus Galater, Kapitel 6, Vers 9:


„Lasst uns aber Gutes tun und nicht müde werden; denn zu seiner Zeit werden wir auch ernten, wenn wir nicht nachlassen."


 


Einige Kerngedanken zum Gottesdienst:


 



  • Es ist wichtig, sich mit Gott zu beschäftigen

  • Man solle nicht müde (frustriert, enttäuscht) werden

  • Wenn man müde wird, kann man versuchen, den Ablauf / Trott zu ändern

  • Es ist einfacher, wach zu bleiben, wenn manchmal ein anderer Ablauf gewählt wird


Chor sowie Orchester halfen bei der Umrahmung des Gottesdienstes mit.


 


 


Bericht/Fotos: Christof Tschanz
Bearbeitung: Jeanette Burren