Gemeinde-
und Bezirkssuche

Senioren-Treff Zürich-Nord – Zum Staunen und sich Freuen

07.09.2018

Auf den Freitag, den 7. September 2018, waren die Senioren und Seniorinnen des Bereiches Zürich-Nord in das Volkshaus Zürich, in dieses traditionsreiche Haus der Stadt Zürich eingeladen.
Nach 3 Jahren fand wieder ein solcher Grossanlass statt, an dem dieses Mal rund 240 Teilnehmende
gezählt und verpflegt werden konnten.

 
/api/media/496101/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=54f787bd1add0715090457580de07c35%3A1635529278%3A6151467&width=1500
/api/media/496102/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=ac273505b1b91b9012710abd0d498453%3A1635529278%3A1949593&width=1500
/api/media/496103/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=5e9023b7b4925710672a719480ead3c9%3A1635529278%3A3146593&width=1500
/api/media/496104/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=de894a3a71e5eaa30b147f1c3d859d3c%3A1635529278%3A8925216&width=1500
/api/media/496105/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=6601da2be8f8c5b94c9a96fc70f8d34e%3A1635529279%3A4304390&width=1500
/api/media/496106/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=42f3fc8f331a32bb5ae0f72f323e5100%3A1635529279%3A2602017&width=1500
 

Die langen Vorbereitungen des OK-Teams haben sich überaus gelohnt! Durch das illustre und sehr abwechslungsreiche Programm führte wie gewohnt und souverän der Seniorenleiter des Bereiches, Bezirksältester i.R. Bruno Vogt. Die Geladenen kamen durch den Bezirksältesten i.R. Heinz Briner in den Genuss von „Brosamen aus meiner Amtstätigkeit“. So konnte man sich einige sinnliche, aber auch humoristische Gedanken aus seiner aktiven Zeit und zu unserem neuapostolischen Leben zu Gemüte führen.


Danach stimmten Bezirksevangelist i.R. Max Meier und Edi Bodmer zu einem gemeinsamen Singen von Volksliedern an und hörte man ein Gedicht aus früheren Zeiten.

Viel zum Staunen gab dann der Auftritt des 9jährigen Jason Huser, welcher als absolutes Nachwuchstalent und ausgezeichneter Pianist begeisterte. Bis auf ein Stück spielte er alles auswendig, ohne Noten. In einer schönen Überleitung ging es dann vom Piano zum krönenden Abschluss mit der legendären, sechsköpfigen Jazz-Band von Ueli Brunner aus Zürich-Oerlikon. Sie spielte und überzeugte in einem halbstündigen Konzert und beschwingte die Anwesenden mit vielen wohlbekannten Evergreens des Jazz aus den fünfziger- und sechziger Jahren.


Der Anlass war reich an so vielen verschiedenen Darbietungen, wie eine grosse Geschenkpackung für unsere Seniorinnen und Senioren, die sich danach freudig und aufgestellt auf den Heimweg machten.